MENSCH & MEHR

Mehr Lebensfreude im Alltag

PFLEGEBERATUNG BEI MENSCH & MEHR

Unsere Leistungen im Überblick

  • Gesetzliche Pflegeberatung nach 37.3 SGB XI

Bei Pflegegrad 1-3 ist eine Pflegeberatung halbjährlich verpflichtend (Pflegegeldempfänger)

Bei Pflegegrad 4 & 5 ist eine Pflegeberatung vierteljährlich verpflichtend (Pflegegeldempfänger)

  • Individuelle Schulung nach § 45 SGB XI
    • Pflegekurse nach § 45 SGB XI

Unsere Individuelle Pflegeberatung

  • Unsere individuelle Pflegeberatung richtet sich ganz auf Ihre persönlichen, pflegerischen Bedürfnissen aus. 
  • Diese Beratung kann gern bei Ihnen vor Ort, telefonisch oder per Videotelefonie stattfinden.

Unser Pflegeberater-Team

Gern stehen wir Ihnen zur Seite

Pflegekurse für Angehörige

  • Teilnahme ist kostenlos, in angenehmer Atmosphäre oder direkt in ihrer Häuslichkeit
  • Themen können z.B. Basis-Wissen Pflege, Demenz, Inkontinenz etc. sein
  • gemeinschaftlicher Austausch mit Betroffenen

Pflegegrad-Beratung

  • Wir unterstützen Sie bei der Beantragung eines Pflegegrades,
  • Begleitung und Vorbereitung von Begutachtungsterminen des Medizinischen Dienstes (MD)
  • Unterstützung und Begleitung im Widerspruchs- bzw. Höherstufungsverfahren
  • Wir beraten Sie sowohl in Ihren eigenen vier Wänden, als auch telefonisch

Was zeichnet uns aus?

  • 100 % unabhängige Beratung

Wir arbeiten völlig unabhängig und finden den bestmöglichen Weg für Sie

  • Beratung vor Ort oder telefonisch

  • Pflegeexperten

Unser Team besteht aus qualifizierten und erfahrenen Pflegefachkräften

  • Verbesserung der Pflegequalität

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass wir für eine deutliche Verbesserung der Pflegesituation sorgen

  • Kein Termindruck

Wir nehmen uns die Zeit, die Sie benötigen. Egal ob am Telefon oder bei Ihnen in den eigenen vier Wänden

Der Ablauf einer Pflegeberatung

Pflegeberatung

Pflegeberatung nach §37.3

Pflegebedürftige, die Pflegegeld beziehen, müssen

  • bei den Pflegegraden 1, 2 und 3 einmal halbjährlich
  • bei den Pflegegraden 4 und 5 einmal vierteljährlich

eine Beratung nach §37.3 durch einen Pflegedienst erhalten. Diese Beratung dient zur Sicherung der Qualität der häuslichen Pflege und der regelmäßigen Hilfestellung sowie Unterstützung (pflegefachliche Hinweise) für den Pflegenden und wird durch unser qualifiziertes Fachpersonal erbracht.

Halten Sie bitte zu unserem Termin folgende Unterlagen bereit:

  • Gutachten des medizinischen Diensts bzw. die Bestätigung des Pflegegrads
  • Krankenkassenkarte
  • Wenn möglich sollte die Pflegeperson anwesend sein
  • Bei Bedarf:
    • Schwerbehindertenausweis
    • Aktuellen Krankenhausberichte
    • Medikamentenplan
    • Vorsorgevollmacht
    • Patientenverfügung

Bildnachweis Header: © ridofranz/Depositphotos.com

Jetzt online einen Termin buchen

Über das Formular haben wir gleich alle wichtigen Informationen und können Sie am besten beraten.











    a) Ich möchte ein Erstgespräch vereinbarenb) Ich möchte ein Folgegespräch buchen

    Bitte geben Sie die Zeichen in der Abbildung ein


    captcha